Share Poll

Poll link

500 px
350 px
250 px
Preview

widget preview:

Width - px Height - px

Close preview
! You are using a non-supported browser Your browser version is not optimised for Toluna, we recommend that you install the latest version Upgrade
Our Privacy Notice governs your membership of our Influencer Panel, which you can access here. Our website uses cookies. Like in the offline world, cookies make things better. To learn more about the cookies we use, check out our Cookies policy.

3xMäuschen

  1 month ago

Ermüdende Gespräche

Bild:www
Wer kennt sie nicht...die Leute, die endlos erzählen können?
Und mit welcher Begeisterung, sie doch zum wiederholten male das erzählen, was man längst kennt/weiß.
Irgendwann ...denkt man sich..."man kommt auf den Punkt"
Aber nö, da wird erzählt und erzählt
Oder man stellt eine Frage und die Beantwortung fängt beim sogenannten "Urschleim" an. Sprich bei der Entstehung der Menschheit....sonst versteht man ja die Zusammenhänge nicht.
Versteht ihr was ich meine?
Na ja, irgendwie muss man mit solchen Leuten auskommen.
Ich frage dann schon mal nach der Kurzversion ....lach
Kennst du auch solche Leute? Hörst du ihnen geduldig zu oder unternimmst du etwas um den Redefluss einzudämmen?
Was tust du da?
Reply
Post

Gwendolyna

  1 month ago
wir hatten über Jahre hinweg einen Kontakt, es war sehr anstrengend und aus einem gegebenem Anlass haben wir den Kontakt beendet. Reply
2 comments

moneypenny59

  1 month ago
Kommt darauf an ob mich der Mensch interessiert und grundsätzlich das Thema. Meistens höre ich aus Höflichkeit, manchmal aus Interesse. Es kommt zwar auch vor daß ich einen nicht enden wollenden Redefluß unterbreche aber eher selten, da ich von Natur aus eher ein "Zuhörer" als ein "Redner" bin. Reply
3 comments

Goefran57

  1 month ago
Ja das kann ich auch bestätigen manche haben unermüdlichen Redebedarf und auch noch Feucht.
Dazu kommt wenn sie was erzählen, dann kommen sie über Sieben Ecken zum Punkt. Ich bzw. wir meiden diese Zwei Personen soweit das möglich ist - denn das ist sehr belastend! Danke für dein Thema!
Reply
1 comments

Pitti6655

  1 month ago
Ja manche hören sich gerne reden und meine das dann den anderen auch zumuten zu müssen. Ich würde dann was sagen und mich freundlich verabschieden. Reply
1 comments

Miezcat

  1 month ago
So etwas tu ich mir nicht an, da würde ich klar und deutlich den Redefluss unterbrechen. Reply
2 comments

R8591425

  1 month ago
Ich kenne es von meiner Tante, die redet ohne Punkt und komma. Wenn ich höflich versuche das Gespräch zu beenden, redet sie weiter. Nun, sie lebt ihn Spanien und wir sehen uns nicht oft und telefoniere einmal in Monat mit ihr, seit dem meine Oma verstorben ist lebt sie alleine. Aber meine Cousinen,Onkel und Cousin kümmern sich um sie. Trotzdem ist es manchmal anstrengend ihr zu folgen. Hinzu kommt das sie Alzheimer hat. Und ihm Bekanntenkreis habe ich mich von " redlichen" Leuten getrennt, ich mag es nicht wenn man nur von sich redet und sein gegenüber nicht zu Wort kommen lässt oder ins Wort fällt nur um von sich reden. Reply
1 comments

Teilchen

  1 month ago
Ich möchte Fine in meinem eigenen Kommentar zu Deinem Thema beipflichten: Vor allem, wenn Du nicht mehr im Berufsleben stehst, nutze es, das "Gespräch" abzubrechen. Weil Du Dir spätestens dann aussuchen kannst, mit wem Du reden möchtest und wem Du Deine persönliche wertvolle Zeit und Lebensenergie schenkst bzw. zur Verfügung stellst.
Das dient Deinem eigenen Schutz, Selbsterhalt.
Wohlbefinden, Gesundheit.
Es wandeln viel zu viele Blutsauger herum.
Reply
7 comments

Technomagier

  1 month ago
Ich kenne das zur Genüge - auch das ist ein Grund für meine Einsamkeitsphilosophie... Eigentlich fehlt mir die Zeit für solche "Vorträge", höre aber aus Höflichkeit trotzdem zu und wünsche mir im Stillen entweder einen Baseballschläger - oder Streichhölzer, damit mir die Augenlider nicht wegklappen... ;-))))) Reply
2 comments

ScheffelHelga

  1 month ago
Ich habe in der unmittelbaren Nachbarschaft zwei solche Kandidatinnen.Eine ist eine Hundebesitzerin ,die sehe ich regelmäßig wenn ich mit unserem Hund draußen bin.Sie wohnt noch nicht sehr lange hier und am Anfang dachte ich,naja sie möchte mit jemanden ins Gespräch kommen.Innerhalb von zehn Minuten kannte ich ihre Lebensgeschichte und die Krankheiten ihres Hundes.Dann hab ich abgeblockt und ihr freundlich gesagt,das ich einem fremden Menschen meine Lebensgeschichte nicht erzählen würde.Für den Tag war Ruhe.Aber wenn ich draußen bin und sie schon von weitem sehe,das sie auch unterwegs ist,schlage ich einen anderen Weg ein.Die andere Dame wohnt allein und wahrscheinlich ist ihr langweilig.Sieht sie mich,reißt sie das Fenster auf und fängt an zu erzählen.Das höre ich mir aber keine fünf Minuten an und sage ihr,das ich keine Zeit habe.Sie fragt auch jedesmal nach meiner Handynummer, wir können ja mal zusammen einen Kaffee trinken:-)) Das tue ich mir aber nicht an ,das hab ich ihr schon oft gesagt,aber sie gibt nicht auf. Reply
2 comments

pueppi09.07

  1 month ago
Ich höre mir das eine Weile an.Habe dann aber irgendwo einen Termin und suche das Weite. Brauche das nicht unbedingt. Reply
1 comments
Copied to clipboard

You’re almost there

In order to create content on the community

Verify your Email / resend
No thanks, I’m just looking

OK
Cancel
We have disabled our Facebook login process. Please enter your Facebook email to receive a password creation link.
Please enter a valid Email
Cancel
We're working on it...
When you upload a picture, our site looks better.
Upload