Share Poll

Poll link

500 px
350 px
250 px
Preview

widget preview:

Width - px Height - px

Close preview
! You are using a non-supported browser Your browser version is not optimised for Toluna, we recommend that you install the latest version Upgrade
Our Privacy Notice governs your membership of our Influencer Panel, which you can access here. Our website uses cookies. Like in the offline world, cookies make things better. To learn more about the cookies we use, check out our Cookies policy.

TolunaTeamDE

  2 months ago

Habt ihr jemals von der Stadt Nara in Japan gehört?
Closed

Außerhalb von Kyoto gibt es eine Stadt namens Nara, die für einen Park namens Nara-Park bekannt ist. Dieser Park ist bekannt für seine wilden Sikahirsche, die dort leben und freundlich zu den Touristen sind. Die Besucher kommen nicht nur wegen des Parks, sondern um die Erfahrung zu machen, ein paar dieser heiligen Hirsche zu füttern. Einheimische sagen, dass sie für die Götter arbeiten, da sie sich ungewöhnlich verhalten.

Die Touristen kommen von überall her, um die Hirsche Park zu sehen. Wenn die Menschen jedoch die Stadt Nara besuchen, bringen sie Müll mit und entsorgen ihn nicht richtig, und Plastik landet in den Mägen der Hirsche. Ein Unternehmer namens Hidetoshi Matsukawa, der in der Nähe der Stadt Nara lebt, hatte die Idee, zur Rettung der heiligen Hirsche beizutragen. Hidetoshi Matsukawa sagte: "Ich wollte etwas tun, um den Hirsch zu schützen, der das Symbol von Nara ist.

Er schuf ein Material, das die Plastiktüten in der Stadt ersetzen und helfen sollte, den heiligen Hirsch zu retten. Dieses Material, Shikagami, wird aus Reiskleie und Milchkartons hergestellt, ein Material, das nicht nur von Tieren, sondern auch von Menschen konsumiert werden kann. Darüber hinaus dient dieses Material nicht nur der Rettung der Tiere, sondern trägt auch zur Abfallvermeidung bei. Wenn die ganze Stadt diese alternativen Plastiktüten zur Verfügung stellt, könnte dies wirklich der Stadt Nara und den heiligen Hirschen, die im Park leben, zugutekommen.


Glaubt ihr, dass dieses Material als Alternative zu Plastik verwendet werden sollte?
Habt ihr jemals Nara in Japan besucht? Wenn nicht, würdet ihr Nara und die Hirsche besuchen wollen?

Teilt uns eure Gedanken in den Kommentaren mit.

Beeinflusse deine Welt,
Euer Toluna Team
Reply

Leonidas0

  2 months ago
ich werde mir vermutlich diese heiligen hirsche nie ansehen.
und wenn ich was mitbringe, futter für die tiere oder irgendeine brotzeit oder so, dann hab ich das sicher irgendwie verpackt, aber vermutlich nicht in dem besonderen material, das ich nur in diesem japanischen ort bekomme..
bevor ich versuche, die hirsche mit dem besonderen material zu retten, das doch kaum jemand haben wird und daher den konventionellen müll produziert, würde ich eher an die besucher appellieren, ihren müll wieder mitzunehmen oder sichere müllbehälter anbieten, wo sie ihren müll so entsorgen können, dass er den tieren, der umwelt nicht gefährlich werden kann (also so geschlossen, dass weder tiere rankommen noch der wind den müll wieder wegtragen kann, wie es bei den vielen papierkörben in deutschen parks leider üblich ist).
bei uns ist es in wildparks, zoos etc. nicht erlaubt zu füttern außer bestimmtes dort bereitgestelltes futter. und wenn solches futter angeboten wird, gibt es auch die möglichkeit, den dadurch entstehenden verpackungsmüll richtig zu entsorgen.
0 comments

B8731331

  2 months ago
Ich würde auch nicht nach Nara fliegen um dort "heilige" Hirsche zu sehen; das mit dem Müll ist ja generell ein Problem, sei es in Japan, Deutschland oder sonstwo auf der Welt und das liegt allein daran, dass Menschen einfach hirnlos ihren Müll hinschmeissen, ohne auch nur eine Sekunde darüber nachzudenken; ich denke mit diesen "plastikähnlichen" Tüten wird das nicht anders sein, auch wenn sie dann für die "heiligen" Hirsche ungefährlicher sind
0 comments

RomeosJulia

  2 months ago
Wir haben einen Wildpark in der Nähe. Die Hirsche dort sind weder heilig noch arbeiten sie für die Götter (was auch immer das bedeuten soll). Es sind einfach ganz normale Hirsche, die vor sich hinäsen, in die Landschaft gucken und sich in den Wald verziehen, wenn sie ihre Ruhe haben wollen. Reicht mir vollkommen, da muss ich nicht nach Japan fliegen.
P.S. Wenn die Touristen von überall her nach Nara kommen, was bringt es dann, wenn die Plastiktüten aus Nara durch alternative Materialien ersetzt werden? Und wieso bringen diese Touristen Müll mit?
0 comments

Copied to clipboard

You’re almost there

In order to create content on the community

Verify your Email / resend
No thanks, I’m just looking

OK
Cancel
We have disabled our Facebook login process. Please enter your Facebook email to receive a password creation link.
Please enter a valid Email
Cancel
We're working on it...
When you upload a picture, our site looks better.
Upload